Neuigkeiten zu den Schulungsangeboten Berliner LUSD, Outlook, Untis

26.09.2018

 

Das Schulungsangebot zur Berliner LUSD wird entsprechend der agilen Vorgehensweise stetig an die aktuellen Releases und deren Inhalte angepasst.

Seit September 2018 haben wir das Schulungsangebot verstärkt auf Zielgruppen zugeschnitten, so dass eine fachliche Schwerpunktsetzung sowohl für die Zielgruppe Schulleitung und Stellvertretende Schulleitung als auch für die Zielgruppe Schulsekretariat und Verwaltungsleitung möglich ist. Hierbei werden eintägige zielgruppenorientierte Basis- und Aufbauschulungen (Modul 1 und 2) durchgeführt.

Personen mit spezifischen Rollen müssen auf ihre Aufgaben in themenspezifischen Schulungen (Spezialschulungen) vorbereitet werden. So zum Beispiel Lehrkräfte, die ihre Noten über die Berliner LUSD verwalten oder Schulleitungen bzw. verantwortliche Lehrkräfte, die Zeugnisse mit der Berliner LUSD erstellen möchten. Hierfür ist das Modul 3 Spezialwissen (z.B. Notenerfassung und Zeugnisschreibung) vorgesehen.

Bei aktuellen Neuerungen aufgrund eines Release-Wechsels werden halbtägige Workshops für die Anwenderinnen und Anwender angeboten.

Bedarfsweise werden die Schulen durch das kompetente IT-Dozententeam der VAk auch VorOrt in ihrem Schulumfeld geschult.
 

Um die grundlegenden Funktionen von MS Outlook unter Berücksichtigung der Besonderheiten an Berliner Schulen (wie z.B. E-Mails signiert und verschlüsselt versenden) in der täglichen Arbeit anwenden zu können, werden vierteljährlich Outlook-Schulungen angeboten.

 

  • Untis

Um den operativen Schulbetrieb einschließlich der Unterrichtsorganisation sicherzustellen, setzen die öffentlichen Berliner Schulen zunehmend die professionelle Stundenplan Software Untis ein.

Im Kontext der Erstellung und Verwaltung des Stundenplanes mittels Untis steigt damit einhergehend stetig der Bedarf an Schulungen, wofür wir ein Schulungskontingent für die beteiligten Anwenderinnen und Anwender zur Verfügung stellen können.

Anfragen zur Kostenübernahme für Untis-Schulungen richten Sie bitte an das SSZB.