Einführung der Berliner LUSD

Releaseplanung

Das Releasemanagement bündelt die für die Einführung der Berliner LUSD erforderlichen Funktionalitäten in verschiedene Releases.

Release 1  
Produktivsetzung: 09.06.2017
Release 2  
Produktivsetzung: 25.08.2017
Release 3  
Produktivsetzung: 15.12.2017
Release 4  
Produktivsetzung: 23.03.2018
Release 5  
Produktivsetzung: 25.05.2018
Release 6 LABO-Light, Historische Leistungserfassung, Aufgabenliste, Tastaturbedienbarkeit I (Navigation Webseiten, Berichte)
Produktivsetzung: 07.09.2018
Release 7 Abschlüsse Sek I (BBR), Tastaturbedienbarkeit II (Arbeitsbereiche), Zeugnisse für sonderpädagogische Förderung (Primarstufe, Sek I), Leistungserfassung (Optimierung der Noteneingabe für Zeugnisse), Startseite der Berliner LUSD (Kalenderfunktion)
Produktivsetzung: 30.11.2018
Release 8 Abschlüsse Sek I (eBBR, MSA), Tastaturbedienbarkeit III (Unterdialoge), Zeugnisse (Sek I, Gemeinschaftsschulen), Zeugnisse SESB (Sek I), weitere Zeugnisse für sonderpädagogische Förderung (Primarstufe, Sek I und Sek II), LUSDIK
Produktivsetzung: voraussichtlich 21.03.2019
Release 9 LABO-Schnittstelle II, Schnittstelle ISQ (Stufe I), weitere Zeugnisse (Sek I, Gemeinschaftsschulen), weitere Zeugnisse für sonderpädagogische Förderung (Primarstufe, Sek I und Sek II)
Produktivsetzung: voraussichtlich 31.05.2019
Release 10 Abschlüsse Sek II (Abitur), Datenprüfung (Belegungsprüfung und Zulassung Qualifikation), Zeugnisse (Sek II und Gymnasien), Statistik (Oktober-Statistik)
Produktivsetzung voraussichtlich 06.09.2019
Release 11 Abschlüsse Sek II (Abitur), Berufliche Schulen (Fachanlagen und Berufe), Zeugnisse (2. Bildungsweg der Sek I, berufliche Schulen, Fachoberschulen)
Produktivsetzung: voraussichtlich 29.11.2019
Release 12 Abschlüsse (Berufliche Schulen), Zeugnisse (Berufsfachschule, Berufsoberschule, Fachschule)
Produktivsetzung voraussichtlich 06.03.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf der Datenmigration in die LUSD

Die Migration von Daten aus bisher im Einsatz befindlichen Schulmanagementlösungen in die LUSD wird nach einem Standardprozess durchgeführt.

  1. Migrationsvorbereitung: Gespräch mit Schulleitung, Datenanalyse
  2. Datentransport: Quellsystem-DB (Schülerdaten, Sorgeberechtigte Daten, Klassendaten, Lehrerdaten, Betriebsdaten, Kontaktdaten)
  3. Datentransformation: Datenvalidierung, Datenkonvertierung / Datenanpassung
  4. Datenimport: Daten importieren (Migration LUSD-DB), Datenüberprüfung (Importprotokoll), Datenabnahme